Nach der Entscheidung im Swiss Sailing League Cup ging es im allerletzten Rennen der Liga-Saison noch um den Sieg in der fünften und letzten Spielrunde. Der Thunersee Yachtclub, mit Melges24 Weltmeister und Olympionike Chris Rast angetreten um einen drohenden Abstieg zu vermeiden, hatte die Chance, den Event bei seinem Heimatclub zu gewinnen. Dazu musste mindestens ein zweiter Platz im letzten Lauf her. Chris Rast, Pavel Tolonen, Vincenz Unkel und Urs Schürch meisterten die Aufgabe mit Bravour. Mit einem Laufsieg im letzten Rennen sicherten sie sich den Sieg in der letzten Spielrunde und den Ligaerhalt. Auf dem zweiten Platz folgt die Seglervereinigung Kreuzlingen vor dem Regattaclub Bodensee auf Rang 3.

Das Podest von ACT 5/2017 der Swiss Sailing Super League (Foto: Jürg von Allmen/SSL)

Rangliste:

  1. Thunersee Yachtclub
  2. Seglervereinigung Kreuzlingen
  3. Regattaclub Bodensee
  4. Zürcher Yacht Club
  5. Bordée de Tribord – La Neuveville
  6. Société Nautique de Genève
  7. Regattaclub Oberhofen
  8. Cercle de la Voile de Neuchâtel
  9. Yacht Club Zug
  10. Yachtclub Bielersee
  11. Société Nautique Rolloise
  12. Zürcher Segel Club

-> http://swiss-sailing-league.ch/super-league-resultate-2017/act-52017-finals-thunersee/

Share →